Impressum  |  Datenschutz  | 

Platten-Spreizmagnete

für die Blechverarbeitung


 

Platten-Spreizmagnete - ein leistungsfähiges Hilfsmittel bei der Blechverarbeitung


Platten-SpreizmagneteDer Einsatz moderner Permanent-Magnetmaterialien bietet ein besonders starkes und tiefes Magnetfeld bei unbegrenzter Lebensdauer.

Platten-Spreizmagnete dienen als Hilfsmittel, um Blechtafeln unbeschädigt und schnell von einem Stapel anzuheben und der Weiterverarbeitung  zuzuführen.

Die Blechpakete werden durch speziell entwickelte und konstruierte Magnetsysteme, die je nach Aufgabenstellung auf einer oder mehreren Seiten des Stapels angeordnet sind, getrennt. Das gleichmäßig verteilte und starke Magnetfeld des Plattenmagneten bietet eine optimale Spreizung der Stahlbleche. Ein weiteres Einsatzgebiet der Plattenmagnete ist die Separierung eisenhaltiger Fremdkörper aus kontinuierlichem Produktfluss, wie z. B. Förderbändern, Rohrleitungen etc.

Platten-Spreizmagnete im Einsatz  Platten-Spreizmagnete - Einsatzbeispiel

Aufbau und Wirkungsweise eines Platten-Spreizmagneten

Das Gehäuse besteht aus rostfreiem Stahlblech (1.4301), in dem sich ein Magnetsystem, aufgebaut aus anisotropischen Keramikwerkstoffen, befindet. Gehäuse und Magnetsystem werden durch eine Stahlrückschlussplatte verstärkt.

Die Systeme bieten eine einfache Montage an jedem beliebigen Arbeitsplatz. Zur Positionierung sind Gewindebohrungen vorgesehen.

Wird ein Blechpaket von einem starken Magnetfeld durchwirkt, entsteht eine fächerartige Aufspreizung. Bei Rundumspreizung ist bei der Montage zu beachten, dass die gleichen Pole senkrecht gegenüberstehen.

Der Einsatz von Hochenergie-Magnetsystemen Neodym (NdFeB) ergänzt die Anwendungsmöglichkeiten, da das Seltenen-Erden-Material ein 5-fach stärkeres Magnetfeld als Keramik-Magnetmaterial aufbaut.

Platten-Spreizmagnete - ausgerüstet mit Keramik-Magnetsystemen

Art.-Nr. L B H Gewindebohrungen Lochabstand Gewicht
mm mm mm mm kg
BM 70.050 75 75 30 2 x M8x8 50 1,0
BM 70.051 275 75 30 2 x M8x8 250 3,7
BM 70.052 340 75 30 2 x M8x8 250 3,5
BM 70.053 105 105 30 2 x M8x8 50 1,9
BM 70.054 210 105 30 2 x M8x8 100 3,9
BM 70.055 310 105 30 2 x M8x8 200 5,7
BM 70.056 340 105 30 2 x M8x8 250 6,3
BM 70.057 145 105 50 2 x M8x8 100 3,8
BM 70.057/S 154 158 50 2 x M8x8 95 5,8
BM 70.058 210 105 50 2 x M8x8 100 5,6
BM 70.058/S 210 155 50 2 x M8x8 100 7,7
BM 70.059 280 105 50 2 x M8x8 200 7,4
BM 70.060 310 105 50 2 x M8x8 200 8,2
BM 70.060/S 310 154 47 2 x M8x8 200 10,1
BM 70.061 345 105 50 2 x M8x8 250 9,2
BM 70.062 410 105 50 3 x M8x8 150 10,9
BM 70.063 445 105 50 3 x M8x8 150 11,8
BM 70.064 510 105 50 3 x M8x8 200 13,6
BM 70.065 610 105 50 4 x M8x8 150 16,2
BM 70.066 765 105 50 4 x M8x8 200 20,3
BM 70.066/S2 700 105 50 4 x M8x8 200 18,5
BM 70.075 2200 105 50 10 x M8x12 200 58,5
BM 70.076 1200 105 50 6 x M8x12 200 32,0
BM 70.077 1800 105 50 8 x M8x12 225 48,0
BM 70.067 280 180 90 2 x M12x10 200 23,5
BM 70.068 400 180 90 3 x M12x10 150 33,5
BM 70.069 345 280 95 3 x M12x15 100 43,5
BM 70.070 545 280 95 4 x M12x15 150 69,0
BM 70.071 610 280 95 4 x M12x15 150 77,5
BM 70.072 815 280 95 4 x M12x15 200 103,0

Art.-Nr. L B H Gewindebohrungen Lochabstand Gewicht
mm mm mm mm kg
BM 24.001 100 205 88 2 x M10x25 50 8,5
BM 24.002 125 205 88 2 x M10x25 75 10,0
BM 24.003 150 205 88 2 x M10x25 100 12,5
BM 24.004 200 205 88 2 x M10x25 100 16,5
BM 24.005 250 205 88 2 x M10x25 150 21,0
BM 24.006 300 205 88 2 x M10x25 200 25,0
BM 24.007 350 205 88 2 x M10x25 250 29,0
BM 24.008 400 205 88 2 x M10x25 300 33,0
BM 24.009 450 205 88 2 x M10x25 350 37,5
BM 24.010 500 205 88 2 x M10x25 400 41,5
BM 24.011 550 205 88 3 x M10x25 225 45,5
BM 24.012 600 205 88 3 x M10x25 250 50,0
BM 24.013 650 205 88 3 x M10x25 275 54,0
BM 24.014 700 205 88 3 x M10x25 300 58,0
BM 24.015 750 205 88 3 x M10x25 325 62,0
BM 24.016 800 205 88 3 x M10x25 350 66,5
BM 24.017 850 205 88 3 x M10x25 375 71,0
BM 24.018 900 205 88 3 x M10x25 400 75,0
BM 24.019 950 205 88 3 x M10x25 425 79,0
BM 24.020 1000 205 88 4 x M10x25 300 83,0


Zeichnung Platten-Spreizmagnete

Praktische Anwendung

Anzahl und Größe der einzelnen Spreizmagnete sind von folgenden Faktoren abhängig:

- Dicke und Größe der Bleche
- Höhe des Stapels
- Oberflächenbeschaffenheit der Bleche
- Zustand der Bleche (trocken, feucht usw.)

Blechdicke zu verwendender Magnetquerschnitt*
Breite x Höhe
bis 0,7 mm 75 x 30 mm
bis 1,0 mm 105 x 30 mm
bis 2,0 mm 105 x 50 mm
bis 4,0 mm 180 x 90 mm
bis 4,0 mm 205 x 88 mm
bis 6,0 mm 280 x 95 mm

* Die zu verwendenden Magnetquerschnitte gelten nur bei Platten-Spreizmagneten ausgerüstet mit Ferrit-Magnetsystemen.

Bei verölten Blechen ist die Anzahl der Systeme zu verdoppeln.

Die Länge der Spreizmagnete wird durch die Höhe des Blechstapels plus ca. 20 % bestimmt.

Schildern Sie uns Ihre Aufgabenstellung. Gern unterbreiten wir Ihnen einen Vorschlag für die optimale Lösung.




Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivierenOK