Impressum  |  Datenschutz  | 

Schnellspanner

mechanisch und pneumatisch


 

Schnellspanner - mechanisch und pneumatisch


Schnellspanner - mechanisch und pneumatisch  Schnellspanner - mechanisch und pneumatisch

Die Schnellspanner arbeiten nach dem Kniehebelprinzip. Sie zeichnen sich besonders durch eine sehr stabile, robuste und präzise Konstruktion aus. Die Selbsthemmung in der gespannten Stellung verhindert das Öffnen des Schnellspanners. Ein großer Öffnungswinkel gewährleistet ungehinderten Zugang zum Werkstück. Die leichte Montage und Handhabung ermöglichen vielseitige Einsatzmöglichkeiten der Schnellspanner.
Sie finden ihre Anwendung u. a. in der Metall-, Holz- und Kunststoffbearbeitung.

Alle Spannteile sind verzinkt und passiviert. Die überdimensionierten Lagerzapfen sind vergütet und werden in gehärteten Stahlbuchsen geführt. Ab einer Haltekraft von 2 kN werden die Lagerzapfen nicht genietet, sondern mit einer Seegerringsicherung geliefert und sind somit schnell austauschbar. Jeder Spannhebel hat einen ölbeständigen Plastikgriff.

Die Wahl der richtigen Schnellspanner ist von der Halte- und Spannkraft abhängig.

Die Haltekraft ist die Kraft, die in gespannter Stellung dem Haltearm entgegenwirkt und kann durch Verschiebung der Andruckschraube verändert werden.

Die Spannkraft ist die Kraft, die bei der Betätigung des Schnellspanners vom Haltearm auf das Werkstück wirkt. Die Ermittlung der Kraft ist von der Bedienungsperson abhängig.

Die Spannkraft kann ggf. durch Verlängerung des Handgriffs vergrößert werden.

Das umfangreiche und technisch ausgereifte Lieferprogramm bietet eine breite und rationelle Anwendung bei unbegrenzter Lebensdauer.

Ein spezielles Schnellwechselsystem erhöht die Produktivität bei Kleinserien.

Standardmäßig sind lieferbar:

- Horizontal-Spanner
- Druck- und Zugstangen-Spanner
- Pneumatik-Spanner Vertikal-Spanner
- Verschluss-Spanner
- Zubehör 

Weitere Ausführungen und Abmessungen sind auf Anfrage lieferbar. Für alle Schnell- spanner stehen Unterlegzeichnungen im Maßstab 1:1 zur Verfügung.

Die Befestigungsplatten der Schnellspanner haben ein genormtes Lochbild im Raster von 25 mm. Dieser Raster bietet die Möglichkeit, alle Typen innerhalb der Baugröße tauschen zu können. Bei Verwendung der Bohrlehre entfällt jedes weitere Messen und Ausrichten bei der Montage des Schnellspanners. Die Pneumatik-Spanner zeichnen sich besonders durch eine geringe Bauhöhe und kurze Baulänge aus.


Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivierenOK